Schriftzug: Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH
Platzhalter PRO SHAPE: Energieversorgung und Heimvernetzung
13.05.2014  Im Mai 2014 fand in Berlin der offizielle Kick-off Workshop des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Forschungsvorhabens ProSHAPE statt.
In ProSHAPE, einem Vorhaben des Innovationszentrums Connected Living, wird erforscht, wie intelligente Heimvernetzungstechnik und Energiemanagement genutzt werden können, um die Energieversorgung von städtischen Quartieren flexibler zu gestalten.

Wesentliche Herausforderungen der Energiewende liegen darin, Effizienzpotenziale zu nutzen und den Verbrauch zu flexibilisieren, damit auch fluktuierende Energiequellen besser in die Versorgung einbezogen werden können. Hierzu können Wohngebäude einen entscheidenden Beitrag liefern. Zum einen tragen Gebäude und das Verhalten ihrer Bewohner wesentlich zum Energieverbrauch bei. Zum anderen bilden die in ihnen enthaltenen dezentralen Energieerzeugungsanlagen (z.B. Blockheizkraftwerken, Wärmepumpen oder Solarkollektoren) ein wichtiges Element einer intelligenten, zukünftigen Energieerzeugung und –versorgung.
Das Projekt ProSHAPE zielt darauf ab folgende Fragestellungen zu beantworten:

  • Welche Optimierungszustände und Geschäftsmodelle ergeben sich aus Wohngebäuden und ihren dezentralen Erzeugungsanlagen für Wärme und Strom, wenn die Eigenversorgung der Bewohner mit Wärme und Strom gegen die Einspeisung von Energie in das Netz abgewogen werden muss? Unter welchen Voraussetzung ist der Energiebezug von Außen sinnvoll?
  • Welchen Beitrag zu solchen technischen und wirtschaftlichen Optimierungsfragen können die intelligente Heimvernetzung und das dezentrale Energiemanagement leisten? Wie können über hard- und softwaretechnische Lösungen variable Energiepreise, intelligentes Verbraucherverhalten und Speicherfähigkeit von Gebäuden (Gebäudemasse und Heizungssysteme) in eine solche Optimierung einbezogen werden?
  • Welche Resultate ergeben sich aus einer solchen Lösung für die sichere und wirtschaftliche Versorgung von Wohngebäuden und ihrer Bewohner mit Energie? Welchen Beitrag kann die Lösung zur Umgestaltung der Energieerzeugung und- versorgung in städtischen Quartieren leisten?


Logo: Riedel
 Druckansicht  Seite empfehlen
Riedel wird Teil von Kieback&Peter
Kieback&Peter hat die Berliner Firmen Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH und Riedel Service GmbH übernommen.
weiter
WindNODE: Pressemitteilung vom 15.03.2018
Projektpartner würdigen erstes WindNODE-Projektjahr
weiter
Erstes Energie Effizienz Quartier Gifhorns eingeweiht
Das rund 7.000 Quadratmeter große Wohnquartier der Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft (GWG) umfasst 15 Gebäude. Alle Wohnungen sind mit einem Smart-Home-System für die komfortable Steuerung der Haustechnik ausgestattet.
weiter