Schriftzug: Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH
Platzhalter Energieeinsparung als Programm
Intelligente Hausautomation führt zu einer signifikanten Reduzierung des jährlichen Energiebedarfs von Gebäuden und zu einer volkswirtschaftlich relevanten Steigerung der Gesamtenergieeffizienz. Dies ist die entscheidende Triebfeder unserer Unternehmens- und Systementwicklung.

Bei gleich bleibendem Verbraucherverhalten wird die EU in den nächsten
20 bis 30 Jahren etwa 70% der benötigten und immer teurer werdenden Energie importieren müssen, heute sind es bereits 50%. Etwa ein Drittel des Gesamtenergieverbrauchs entfällt auf den Gebäudebereich und wird dort zu fast 90% zur Raumheizung und Warmwasserbereitung eingesetzt.

Neben der verbesserten Wärmedämmung von Gebäuden lässt sich der Energieverbrauch am wirkungsvollsten durch die Ausrüstung der Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen mit intelligenter Steuerungstechnik senken. Beträgt der jährliche Energieverbrauch eines nach Energieeinsparverordnung sanierten Gebäudes noch um die 90 bis 100 kWh/qm, lässt er sich durch die RIEcon-Systemtechnik auf bis zu 60 bis 70 kWh/qm senken.

Der Energieverbrauch eines Gebäudes wird mit der weiteren Verteuerung der Energiebeschaffungskosten zunehmend zu einem wichtigen Standortfaktor, der auch über dessen Marktwert und -akzeptanz entscheidet. Ziel unserer RIEcon- Systemtechnik ist es, Energiesparpotenziale der intelligenten Hausautomation für Immobilienbesitzer und -betreiber sowie Energieeinspar-Contractoren zu erschließen.

 

 
Logo: Riedel
 Druckansicht  Seite empfehlen
Erstes Energie Effizienz Quartier Gifhorns eingeweiht
Das rund 7.000 Quadratmeter große Wohnquartier der Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft (GWG) umfasst 15 Gebäude. Alle Wohnungen sind mit einem Smart-Home-System für die komfortable Steuerung der Haustechnik ausgestattet. In einer von den Stadtwerken Gifhorn errichteten Heizzentrale arbeitet ein Blockheizkraftwerk und versorgt die Bewohner mit Strom und Heizwärme.
weiter
Verbundprojekt WindNODE
Die nordostdeutsche Modellregion für intelligente Energie geht nun offiziell an den Start. Rund 50 Verbundpartner werden insgesamt vier Jahre lang an gemeinsamen Lösungen arbeiten, um große Mengen erneuerbarer Energie möglichst effizient in die Stromnetze zu integrieren.
weiter
Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft
Die intelligente, digitalisierte Stadt nimmt Gestalt an.Im Verbundforschungsvorhaben ProSHAPE werden neue Wege der Energieerzeugung und Energienutzung beschritten.
weiter
Mit RIEcon SmartBuilding
im Neubau HeidekampEck wurde die Wohnungsbau-Genossenschaft "Treptow Nord" eG Preisträger.
weiter
Smart Building: ista und Riedel machen das Mehrfamilienhaus intelligent
weiter
Die App zum Wohnen
Beitrag von Ralf Schönball im Tagesspiegel vom 22. Februar 2016 in der Serie: Mein digitales Leben.
weiter
Modellvorhaben: BHKW-Betrieb in Verbindung mit Smart Home
Die innovative Systemlösung RIEcon SmartBuilding + Services betreibt das BHKW vorrangig eigenstromorientiert.
weiter
VDE Zertifizierung Interoperabilität für RIEcon SmartHome System
Der Firma Riedel wurde auf der SmartHome Konferenz in Berlin das erste "Interoperabilitätssiegel" durch das VDE Prüfinstitut überreicht
weiter
BIM Landesimmobilien reduzieren Energie und CO2
Drei Landesimmobilien in Berlin wurden mit dem RIEcon-System ausgestattet. Der CO2-Ausstoß wird um ca. 370 Tonnen im Jahr gesenkt.
weiter