Schriftzug: Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH
Platzhalter Energetische Sanierung Karlsruhe - Goerdelerstraße
Projektbeschreibung Detailinformationen
In Karlsruhe wurden im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit finanzierten Förderkonzepts „Energetische Verbesserung des Baukonzepts (EnSan)" 375 in den Jahren 1969-1971 erbaute Wohnungen saniert.
Um die Verringerung des Energieverbrauchs durch die Sanierung nachweisen zu können, wurde ein umfassendes Messprogramm mit mehr als 1.200 Sensoren, die in 24 Wohneinheiten und in der Heizzentrale installiert wurden, realisiert.

Investitionsschwerpunkte
Modernisierung der Lüftungstechnik
Modernisierung der Heizungstechnik
Wärmedämmung der Gebäudehülle
Installation eines umfassenden Messprogramms


Links zum Thema
Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung
KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
BINE Information 12/2004
EnSan-Projektliste

Downloads zum Thema
Zusammenfassender Projektbericht
 

Logo: Riedel
 Druckansicht  Seite empfehlen
Neue Geschäftsführung bei den Firmen "Riedel"
Der neue Geschäftsführer für die beiden Riedel-Firmen, Herr Uwe Asbach, hat seine Tätigkeit zum 01. Oktober 2018 angetreten.
weiter
"Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2018
Projekt WindNODE ist unter den Preisträgern des Wettbewerbs
weiter
Riedel wird Teil von Kieback&Peter
Kieback&Peter hat die Berliner Firmen Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH und Riedel Service GmbH übernommen.
weiter
WindNODE: Pressemitteilung vom 15.03.2018
Projektpartner würdigen erstes WindNODE-Projektjahr
weiter
Erstes Energie Effizienz Quartier Gifhorns eingeweiht
Das rund 7.000 Quadratmeter große Wohnquartier der Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft (GWG) umfasst 15 Gebäude. Alle Wohnungen sind mit einem Smart-Home-System für die komfortable Steuerung der Haustechnik ausgestattet.
weiter