Schriftzug: Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH
Platzhalter Deutsche Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück
Projektbeschreibung Detailinformationen
Das Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt mit Ausstellungs- und Konferenzgebäuden verbindet ökologisches Bauen mit innovativer Architektur und modernster Technik. Ziel war es, den Standard für ein Niedrigenergiehaus zu unterschreiten.
Ein Blockheizkraftwerk versorgt das Gebäude mit Wärme und Strom. Die Kühlung erfolgt mit Hilfe von Grundwasser in Verbindung mit Fußbodenheizung und Luftkühler. Die Kombination des luftdurchlässigen Dachaufbaus, modernste Tageslichttechnik und Nutzung regenerativer Energiequellen macht das Gebäude zu einem ökologischen Vorbildprojekt.





Investitionsschwerpunkte
RIEcon Hausautomationssystem
Blockheizkraftwerk
Grundwasserkühlung
Transparentes Membrandach
Modernste Sonnenschutz- und Tageslichtsteuerung



Links zum Thema
Deutsche Bundesstiftung Umwelt
 

Logo: Riedel
 Druckansicht  Seite empfehlen
Neue Geschäftsführung bei den Firmen "Riedel"
Der neue Geschäftsführer für die beiden Riedel-Firmen, Herr Uwe Asbach, hat seine Tätigkeit zum 01. Oktober 2018 angetreten.
weiter
"Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2018
Projekt WindNODE ist unter den Preisträgern des Wettbewerbs
weiter
WindNODE: Pressemitteilung vom 15.03.2018
Projektpartner würdigen erstes WindNODE-Projektjahr
weiter
Erstes Energie Effizienz Quartier Gifhorns eingeweiht
Das rund 7.000 Quadratmeter große Wohnquartier der Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft (GWG) umfasst 15 Gebäude. Alle Wohnungen sind mit einem Smart-Home-System für die komfortable Steuerung der Haustechnik ausgestattet.
weiter